Mateusz Przybylko überquert die Latte.

Mateusz Przybylko


Land: Deutschland Flagge Deutschland

Steckbrief

geb. am: 09.03.1992
in Bielefeld
Größe: 195 cm
Gewicht: 79 kg
Verein: TSV Bayer 04 Leverkusen
Trainer: Hans-Jörg Thomaskamp
Beruf: Sportsoldat

Sportliche Eckdaten

Persönliche Bestleistung:
2,35 m (2017)
Größte Erfolge
Weltmeisterschaften:
5. Platz 2017

Europameisterschaften:
Gold 2018

Deutsche Meisterschaften:
Gold 2018
Gold 2017
Bronze 2015
Bronze 2013

Hallen-WM:
Bronze 2018

Hallen-EM:
7. Platz 2017

Hallen-DM:
Gold 2018
Gold 2017
Gold 2016
Gold 2015


Violetta und Mariusz Przybylko zogen 1989 von Polen nach Deutschland, drei Jahre später wurde Sohn Mateusz geboren. Dessen jüngerer Bruder Kacper ist Fußballprofi und spielt wie einst der Vater für die polnische Nationalmannschaft.

Seinen Traum von einer internationalen Medaille erfüllte sich Mateusz Przybylko im Winter bei der Hallen-WM in Birmingham: Bronze mit 2,29 m. Im vergangenen Jahr hatte sich der Leverkusener in Bottrop auf 2,35 m gesteigert. Es war die beste Leistung eines DLV-Hochspringers seit 16 Jahren, der deutsche Rekord von Carlo Thränhardt aus dem Jahr 1984 liegt bei 2,37 m. "Ich will mir den deutschen Rekord holen, er ist zum Greifen nah. Wann, das ist egal. Ich bin ja noch jung", sagte der deutsche Meister: "Man muss sich hohe Ziele setzen, um sie zu erreichen."

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 21.08.2016, 07.00 Uhr

Stand: 12.08.18 15:54 Uhr