Der deutsche Kugelstoßer Niko Kappel küsst seine Goldmedaille bei den Paralympics in Rio. © dpa bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Leichtathletik

Kugelstoßer Kappel holt erste deutsche Goldmedaille

Der Kugelstoßer Niko Kappel aus Sindelfingen hat etwas überraschend die erste deutsche Goldmedaille bei den Paralympics in Rio de Janeiro gewonnen. Martina Willing hatte in ihrem Wettkampf mit der Medaillenvergabe dagegen nichts zu tun.

Der 21-Jährige setzte sich am Donnerstag (08.09.2016) mit 13,57 Meter um einen Zentimeter gegen den polnischen Weltrekordler Bartosz Tyszkowski durch und verbesserte seine persönliche Bestleistung um 34 starke Zentimeter.

"Wahnsinn, ich kann es gar nicht glauben", sagte der kleinwüchsige Kappel im Sportschau-Interview. "Ich bin so glücklich, ich kann es gar nicht in Worte fassen. Ich konnte erst nach seinem letzten Versuch dran glauben, dass ich es wirklich geschafft habe." Erst im vorletzten Durchgang zog Kappel noch an dem großen Favoriten aus Polen vorbei. "Auch wenn es nur ein Zentimeter war: Das reicht!"

"Feiern, feiern, feiern!"

Ergebnisse

Leichtathletik, Kugelstoßen, F41 - Amputation, Männer, Wettkampf

Gold Flagge Deutschland GER Niko Kappel
Silber Flagge Polen POL Bartosz Tyszkowski
Bronze Flagge Volksrepublik China CHN Zhiwei Xia
4. Flagge Brasilien BRA Jonathan De Souza Santos
5. Flagge Großbritannien GBR Kyron Duke

Dann gab der glückliche Sieger vom VfL Sindelfingen die Devise für die nächsten Tage aus: "Feiern, feiern, feiern. Und ganz viel ins Stadion gehen und die Kollegen zu Medaillen brüllen."

Für Kappel war es im Olympiastadion von Rio sein erster Wettkampf überhaupt bei Paralympischen Spielen. Nur sieben Zentimeter fehlen ihm jetzt noch zum Weltrekord (13,64 Meter). Seine größten Erfolge waren bisher jeweils Platz zwei bei der WM 2016 und der EM 2015.

Martina Willing ohne Medaillenchance

Die deutsche Kugelstoßerin Martina Willing bei den Paralympics. © DPA Bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Martina Willing ist bereits zum siebten Mal bei Paralympics dabei.

Während Kappel zum ersten Mal bei Paralympischen Spielen an den Start geht, sieht das bei Martina Willing schon ganz anders aus: Sommerspiel-Teilnahme Nummer sieben wird für die 56-jährige Cottbuserin notiert, die in der Vergangenheit bereits elf Mal Edelmetall bei Paralympics gewonnen hat. Im Kugelstoß-Finale F57/sitzend verpasste die querschnittsgelähmte und sehbehinderte Athletin die zwölfte Medaille für ihre Sammlung jedoch klar: Mit 7,79 Metern kam sie am Ende auf Rang neun. Paralympicssiegerin Angeles Ortiz Hernandez aus Mexiko stieß die Kugel 10,94 Meter weit.

Ergebnisse

Leichtathletik, Kugelstoßen, F56/F57 - sitzend, Frauen, Wettkampf

Gold Flagge Mexiko MEX Angeles Ortiz Hernandez
Silber Flagge Algerien ALG Nassima Saifi
Bronze Flagge Algerien ALG Nadia Medjmedj
4. Flagge Nigeria NGR Eucharia Iyiazi
5. Flagge Mongolei MGL Tsogtgerel Gendendarjaa
9. Flagge Deutschland GER Martina Willing

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 19.09.2016, 10.00 Uhr

Stand: 08.09.16 23:49 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Volksrepublik China CHN 107 81 51
2. Flagge Großbritannien GBR 64 39 44
3. Flagge Ukraine UKR 41 37 39
4. Flagge USA USA 40 44 31
5. Flagge Australien AUS 22 30 29
6. Flagge Deutschland GER 18 25 14
7. Flagge Niederlande NED 17 19 26
Stand nach 528 von 528 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr