Die deutsche Judoka Laura Vargas Koch © picture alliance/augenklick/GES

Judo

Vargas Koch verhindert mit Bronze Judo-Debakel

Judoka Laura Vargas Koch hat in der Klasse bis 70 Kilogramm die Bronzemedaille gewonnen und damit die Durststrecke der deutschen Judokämpfer beendet. Im kleinen Finale musste die 26-Jährige in die Verlängerung.

Vargas Koch bescherte den deutschen Mattenkämpfern durch ihren Sieg gegen die WM-Zweite Maria Bernabeu die erste Medaille bei diesen Spielen. Im Halbfinale hatte sie zuvor gegen die neue Olympiasiegerin Haruka Tachimoto aus Japan verloren. Tachimoto bezwang im Finale die Kolumbianerin Yuri Albvear.

Noch nie sind die deutschen Mattenkämpfer bisher bei Olympischen Spielen ohne Edelmetall geblieben. Gut möglich, dass die Mathematikstudentin damit ein historisches Debakel verhindert hat. Vielleicht war ihr das ja schon bewusst, als sie nach ihrem Sieg nur so über die Matte hüpfte und kaum einzufangen war.

Rio ist ein gutes Pflaster

Die Berlinerin lieferte im kleinen Finale gegen die spanische Vizeweltmeisterin einen packenden Fight, den sie erst in der Verlängerung für sich entscheiden konnte. Damit war der größte Erfolg ihrer Karriere neben WM-Silber 2013, das sie ebenfalls in Rio gewonnen hatte, perfekt. Im Halbfinale hatte Vargas Koch gegen Haruka Tachimoto aus Japan den Einzug in den Goldkampf verpasst. Zuvor hatte sie die Angolanerin Antonio Moreira und Bernadette Graf aus Österreich bezwungen.

Erleichterung im deutschen Team

Die deutsche Judoriege dürfte große Erleichterung über Vargas Kochs dritten Platz empfinden. Über neunte Plätze waren die deutschen Judoka an den ersten Tagen nicht hinausgekommen - diese Bilanz hatte die Kreuzbergerin schon nach ihrem ersten Duell aufgebessert. "Mal sehen, was hier drin ist. Ich gehe einfach jeden Kampf nach dem anderen an", sagte Vargas Koch. Derart unbekümmert meisterte sie die ersten beiden Hürden, erst die ausgebuffte Tachimoto war wieder einmal zu stark: Im fünften Duell war es die fünfte Niederlage für Vargas Koch.

Rio bleibt damit die sportliche Traumstadt für die Berlinerin: 2013 war Vargas Koch am Zuckerhut überraschend Vizeweltmeisterin geworden.

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 21.08.2016, 07.00 Uhr

Stand: 10.08.16 22:22 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 46 37 38
2. Flagge Großbritannien GBR 27 23 17
3. Flagge Volksrepublik China CHN 26 18 26
4. Flagge Russland RUS 19 18 19
5. Flagge Deutschland GER 17 10 15
6. Flagge Japan JPN 12 8 21
7. Flagge Frankreich FRA 10 18 14
Stand nach 306 von 306 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr