Der deutsche Dreispringer Max Heß © dpa - Bildfunk Foto: Michael Kappeler

Leichtathletik

Quali-Aus für Dreisprung-Europameister Heß

Dreisprung-Europameister Max Heß ist in Rio bereits in der Qualifikation gescheitert. Besser lief es für die deutschen Sprinterinnen. Lisa Mayer ist mit persönlicher Bestzeit ins Halbfinale über 200 m gelaufen. Gina Lückenkemper musste dagegen zittern, bevor auch ihr Ticket für die nächste Runde sicher war.

Für Dreisprung-Europameister Max Heß (Chemnitz) sind die Olympischen Spiele bereits nach der Qualifikation beendet. Der 20 Jahre alte Sachse kam nur auf 16,56 Meter und verpasste damit das Finale am Dienstag. Anfang Juli hatte Heß bei der EM in Amsterdam für Aufsehen gesorgt, als er mit einem Satz von 17,20 Meter Gold holte. "Der Wettkampf lief heute nicht nach Plan, obwohl ich mich eigentlich gut gefühlt habe", ärgerte sich Heß.

Ergebnisse

Ergebnisse Dreisprung-Qualifikation

Gold Flagge USA USA Christian Taylor
Silber Flagge USA USA Will Claye
Bronze Flagge Volksrepublik China CHN Bin Dong
4. Flagge Volksrepublik China CHN Shuo Cao
5. Flagge Kolumbien COL John Murillo

200 m: Mayer und Lückenkemper im Halbfinale

Die 20 Jahre alte Lisa Mayer (Langgöns/Oberkleen) präsentierte sich bei ihrem ersten Auftritt auf der olympischen Bühne ganz cool. Hinter Jenny Prandini aus den USA lief sie als Zweite ihres Vorlaufs ins Ziel - und das in persönlicher Bestzeit von 22,86 Sekunden. "Der Start hat sich gut angefühlt, und ich habe dann versucht, mein eigenes Rennen zu laufen", sagte sie im ZDF. "Wahnsinn, dass ich es direkt ins Halbfinale geschafft habe." Die Vorschlussrunde über die 200 m steht am Dienstag (16.08.16/3:00 Uhr MESZ live im Ersten und auf sportschau.de) auf dem Programm.

Zittern musste hingegen Gina Lückenkemper aus Dortmund. Die deutsche Meisterin wurde in 22,80 Sekunden - hinter 100-m-Olympiasiegerin Elaine Thompson - Dritte in ihrem Vorlauf. "Hinten raus wurden die Beine ein bisschen schwer, aber das war schon ein ordentlicher Lauf." Glück für die 19-Jährige: Über die Zeitschnellstenregelung schaffte auch sie den ins Halbfinale reicht. Nicht in die nächste Runde schaffte es die Mannheimerin Nadine Gonska, die in 23,03 Sekunden ausschied. "Das war nicht das, was ich mir vorgestellt habe. ich wollte unter 23 Sekunden laufen."

Schnellste der Vorläufe war die Marie-Josee Ta Lou (Elfenbeinküste) in 22,31 Sekunden, auch Weltmeisterin und Weltjahresbeste Dafne Schippers (Niederlande) hatte in 22,51 keine Probleme, sich zu qualifizieren. Die Olympiasiegerin von 2004 und 2008, Veronica Campbell-Brown aus Jamaika, schied mit 22,97 hingegen überraschend bereits im Vorlauf aus.

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 21.08.2016, 07.00 Uhr

Stand: 15.08.16 16:02 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 46 37 38
2. Flagge Großbritannien GBR 27 23 17
3. Flagge Volksrepublik China CHN 26 18 26
4. Flagge Russland RUS 19 18 19
5. Flagge Deutschland GER 17 10 15
6. Flagge Japan JPN 12 8 21
7. Flagge Frankreich FRA 10 18 14
Stand nach 306 von 306 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr