Die deutsche Hockeyspielerin Charlotte Stapenhorst (vorne) beim Zweikampf gegen die US-Amerikanerin Julia Reinprecht © dpa - Bildfunk Foto: Armando Babani

Hockey

Hockey-Damen im Halbfinale gegen die Niederlande

Die deutschen Hockey-Damen stehen nach einem lange Zeit routiniert herausgespielten, am Ende aber erzitterten 2:1-Sieg gegen die USA im Halbfinale. Dort treffen sie am Mittwoch (17.08.16) um 17 Uhr MESZ auf die Niederlande.

Zwei Niederlagen in den letzten beiden Gruppenspielen, nur Platz drei nach der Vorrunde - die deutschen Hockey-Damen hatten sich vorgenommen, vor allem an der Defensive zu arbeiten. "Maximal unangenehm", wolle man auftreten gegen die athletischen US-Amerikanerinnen, hatte Bundestrainer Jamilon Mülders gefordert.

Das glückte im ersten Durchgang bestens. Und weil sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) auch offensiv spielfreudig präsentierte, stand es zur Halbzeit 2:0 durch Treffer von Marie Mävers (8.) und Lisa Altenburg (14.). Im zweiten Durchgang zeigte sich dann, dass der Versuch, die Defensive zu stärken, nicht ein bloßer Versuch bleiben sollte. Ganz selten musste Torfrau Kristina Reynolds eingreifen. Die DHB-Abwehr ließ kaum Möglichkeiten der US-Amerikanerinnen zu, nur zwei Strafecken erarbeitete sich das US-Team über die gesamte Spielzeit.

Anschlusstreffer durch ein Eigentor

Dass es am Ende doch noch einmal spannend wurde, lag auch an der deutschen Offensive und deren Harmlosigkeit. Die hatte noch viel Luft nach oben, drei Strafecken verpufften, echte Chancen aus dem Spiel heraus gab's kaum. Und weil Anne Schröder knapp vier Minuten vor dem Ende eine scharfe Hereingabe ins eigene Tor stocherte, waren die US-Amerikanerinnen wie aus dem Nichts wieder im Spiel. Doch Deutschland rettete sich zum 2:1-Sieg über die Zeit - und ins olympische Halbfinale. Erstmals seit dem Gold von Athen 2004 haben die DHB-Damen wieder die Chance auf olympisches Edelmetall.

Coach Mülders präsentierte sich unmittelbar nach dem Sieg bereits als Heißmacher fürs Halbfinale. "Jedes Spiel, in dem wir müssen, sind wir gut! Ihr versteht endlich nach vier Jahren, wie gut ihr seid, dass ihr Qualität besitzt. Ihr ballert mal kurz eine Nation raus, die so viel investiert, weil ihr besser wart. Jetzt kommen zwei dicke Dinger, die holen wir uns!", rief er seinen Spielerinnen zu.

Jetzt gegen den dreifachen Olympiasieger

Gegner im Halbfinale wird die Niederlande sein, die ihr Viertelfinale gegen Argentinien nach deutlicher Führung letztlich knapp mit 3:2 gewann. Gegen die Niederlande, den Olympiasieger von 1984, 2008 und 2012 sowie neunfachen Weltmeister, hatten die deutschen Hockeydamen in der Vorrunde 0:2 verloren.

Das andere Halbfinale stand schon früher fest: Am Mittwoch ab 22:00 Uhr MESZ treffen Neuseeland und Großbritannien aufeinander. Zunächst setzte sich in einem "Ozeanien"-Viertelfinale Neuseeland 4:2 gegen Australien durch. Am Abend zogen dann die Britinnen in einem europäischen Duell gegen Spanien mit 3:1 nach.

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 21.08.2016, 07.00 Uhr

Stand: 16.08.16 03:02 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 46 37 38
2. Flagge Großbritannien GBR 27 23 17
3. Flagge Volksrepublik China CHN 26 18 26
4. Flagge Russland RUS 19 17 20
5. Flagge Deutschland GER 17 10 15
6. Flagge Japan JPN 12 8 21
7. Flagge Frankreich FRA 10 18 14
Stand nach 306 von 306 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr