Jamilon Mülders (M.), Trainer der deutschen Hockey-Damen, spricht mit seinen Spielerinnen. © dpa - Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Hockey

Dämpfer für deutsche Hockey-Frauen

Die weiße Weste ist beschmutzt: Die deutschen Hockey-Frauen haben am Donnerstag (11.08.2016) die erste Niederlage im Olympia-Turnier kassiert. Nach einer verschlafenen Startphase zog das Team gegen Spanien den Kürzeren.

Das Viertelfinale ist in Sack und Tüten und dennoch schmerzte die 1:2-Niederlage gegen Spanien. Sie war erstens nicht eingeplant und zweitens völlig unnötig. Beide Gegentreffer kassierte die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders im ersten Viertel.

Schütze-Tor reicht nicht

Deutschland war in dieser Startphase nicht präsent genug, steigerte sich aber und glich durch Lisa-Marie Schütze (21.) verdient aus. Obwohl die deutschen Frauen nach dem Seitenwechsel deutlich überlegen war, sprangen kaum Chancen heraus. Auch zwei Strafecken blieben ungenutzt. Insgesamt fehlten den Deutschen die Ideen im Angriff, dazu hemmten Abspielfehler den Spielfluss. "Diese Schwankungen sind völlig normal. Wir haben Entscheidungen getroffen, die nicht gut waren. Wir werden jetzt in Ruhe analysieren und schauen, wo wir den nächsten Schritt machen", sagte Mülders.

Samstag gegen die Niederlande

Das Viertelfinale hatten die bisher ungeschlagenen Deutschen schon vor dem Duell gegen Spanien sicher. Der Gegner steht noch nicht fest. Ehe am Montag die K.o.-Runde beginnt, steht am Samstag (18.30 Uhr MESZ) das abschließende Gruppenspiel gegen den amtierenden Olympiasieger und Weltmeister Niederlande an.

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 21.08.2016, 07.00 Uhr

Stand: 11.08.16 23:45 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 46 37 38
2. Flagge Großbritannien GBR 27 23 17
3. Flagge Volksrepublik China CHN 26 18 26
4. Flagge Russland RUS 19 17 20
5. Flagge Deutschland GER 17 10 15
6. Flagge Japan JPN 12 8 21
7. Flagge Frankreich FRA 10 18 14
Stand nach 306 von 306 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr